Verschollen im Tempelhofer BerMuDa-Dreieck

6. November 2010

Verschollen im Tempelhofer BerMuDa-DreieckNimmt der Berliner das Wörtchen BerMuDa in den Mund, dann ist allen Geographiekenntnissen zum Trotz meist immer noch das Eldorado an der Spree denn der Atlantik kurz vor Amerika gemeint. Im naßkalten November wiegen sich alles andere als Palmen im Wind, was klimatisch gesehen zwar kein wirkliches Highlight aber die beste Ausgangsposition ist, um es in den vier Wänden der Tempelhofer Flugzeughangare samt Cocktail mit kleinem Sonnenschirmchen ordentlich krachen zu lassen. Anlass waren die Berlin Music Days, deren Abschluss mit einem Indoor-Festival und einer Vielzahl international bekannter Acts der elektronischen Musik begangen wurde »»